Jugendarbeit

Die Jumsikanten

 

Die Jugendarbeit bildet einen sehr wichtigen Teil bei den Musikkapellen, denn ohne Nachwuchs gibt es keine Musik. Aus diesem Grund suchen wir immer wieder neue Musik interessierte Kinder, Jugendliche aber auch Erwachsene. Wenn dein Kind oder wenn du gerne ein Instrument erlernen möchtest oder wenn du jemanden kennst, der eines erlernen möchte, scheue dich nicht mich zu kontaktieren. Ich unterstütze dich/ euch bei den ersten Schritten im Musikerleben und helfe dir / euch beim Einstieg in die musikalische Ausbildung.

Mein Name ist GRILL Markus und ich bin der Jugendreferent der TMK Siezenheim. Erreichen könnt ihr mich unter:

tmksiezenheim1@gmail.com

Es gibt natürlich immer wieder einige Fragen, die beim Gedanken an ein Musikinstrument aufkommen. Ich möchte dir / euch hier ein paar Informationen zur Ausbildung und zur Entwicklung geben.

Der erste Kontakt kann mit mir jederzeit aufgenommen werden, um einen Termin für ein Gespräch zu vereinbaren. Dabei geht es vorwiegend um grundlegende Sachen wie z.B.: Wann kann mit dem Unterricht begonnen werden? Wie komme ich  zu einem Instrument? Wo findet der Unterricht statt? Wie viel kostet der Unterricht? Welche Unterstützung gibt es seitens der TMK. …….

Mit dem Unterricht wird vorwiegend im September mit Schulanfang begonnen, wobei die Kinder mit meiner Unterstützung im Vorfeld (zwischen Mai und Juni) beim Musikum angemeldet werden. Wenn ein Kind jedoch erst nach Beginn des Schuljahres auf die Idee kommt ein Instrument zu erlernen, gibt es auch die Möglichkeit von einem Privatlehrer unterrichtet zu werden. Der Umstieg zum Musikum ist dabei danach kein Problem, wenn es erwünscht ist.

Die Instrumente werden soweit es geht von der Musikkapelle zur Verfügung gestellt, sodass der Ankauf in den ersten Jahren noch nicht notwendig ist. Wenn ihr jedoch selbst ein Instrument kaufen möchtet, werde ich euch sehr gerne dabei unterstützen. Für etwaige Schäden am Instrument wird zu Reparaturzwecken eine Servicepauschale von 50 Euro pro Jahr eingezogen.

Der Unterricht ist beim Musikum in Walserfeld oder auch im Musikerheim in Siezenheim. Dies ist vom Lehrer abhängig und wird auch mit ihm besprochen.

Wenn die Kinder mit dem Unterricht beginnen, sind sie Mitglieder der TMK Siezenheim und meine Aufgabe besteht dann darin, mit euch in Kontakt zu bleiben, da wir mit unseren Jungmusikern einige außermusikalische Aktivitäten über das Jahr verteilt machen (z.B.: Soccer-Park, Kino, Wandern, Kegeln,….). Dabei komme ich eventuell auch auf die Eltern zurück, um mich als Aufsichtsperson zu unterstützen.

Wenn die Ausbildung etwas fortgeschrittener ist, steht dem Musizieren mit der Siezenheimer Jungmusi , “den Jumsikanten”, nach Rücksprache mit den Lehrern nichts mehr im Wege. Dies ist ein Orchester, welches sich im Entstehen befindet. Dabei lernen die Kinder wie es ist, das erste Mal in einer großen Gruppe oder einem Orchester zu spielen, es werden die Grundzüge des Marschierens erlernt und vieles mehr. Danach  gibt es auch noch die Möglichkeit im Jugendorchester Wals-Siezenheim mitzuwirken, welches zwei projektorientierte Konzerte (einmal in Wals und einmal in Siezenheim) im Jahr mit ca. 8 Proben gibt.

Wenn dann das Leistungsabzeichen in Bronze absolviert wird, steht dem Beitritt zur TMK Siezenheim nichts mehr im Wege, da der Einstieg durch die Jungmusi und das Jugendorchester natürlich sehr erleichtert wird. Wenn das Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze absolviert wird, werden die gesamten Kosten nach Antrag durch den Musikverein bis zum vollendeten 18 Lj. von der Gemeinde übernommen.

Scheut euch also nicht mich zu kontaktieren, denn es ist nie zu spät ein Musikinstrument zu erlernen.

Viel Spaß beim Durchstöbern unserer Fotogalerie mit den Aktivitäten der Siezenheimer Jungmusi.